Inhalte

FOUNDATIONS of YOGA ist eine fundierte, nachhaltige Yogaausbildung, die sich zum Ziel setzt die Lehren, Traditionen, Bereiche und Inhalte des Yoga mit Herz und Struktur im Hier und Jetzt frei von Zwang und Dogma anwendbar für & auf die heutige Zeit zu vermitteln.
Passend für die Menschen von Jetzt, die Zeit von Jetzt und die Energie von Jetzt.
Yoga lässt sich nicht in Normen fassen und folgt keinem Schema ‚F‘. Zum Glück.

Wir möchten allen Teilnehmern, die wahrhaft an einer Yogaausbildung interessiert sind, die Türe öffnen und die Möglichkeit geben, dies zu tun.
Sie können auch „nur“ aus rein persönlichen Gründen, für tieferes Einsteigen, Wachstum und Verständnis für die Erfahrung und Tiefe des Yoga an einer Yogaausbildung teilnehmen. Die Türen für alles Weitere öffnen sich so wie so, wenn Sie eine Lehrerin/ein Lehrer sind beziehungsweise sein „sollen“.

FOUNDATIONS of YOGA ist aufgeteilt in 2 Module. Modul 1  umfasst 10 Wochenenden (1 WE 20 = 20 UE á 50 Minuten) plus einen abschließenden Prüfungstag.
Modul 2 umfasst 9 Wochenenden  (1 WE = 20 UE á 45 Minuten) und einen abschließenden Prüfungstag.
Beide Module werden jeweils abgeschlossen und beendet durch ein 10. Wochenende. Wir nennen dieses 10. Wochenende Nachtreffen/Abschlusswochenende. In Modul 1 gehört dieses 10. WE in die 200 UE; in Modul 2 ist es das freiwillige Nachtreffen.
Modul 3+ bietet die Möglichkeit weitere Ausbildungsstunden zu sammeln und damit 500 Unterrichtseinheiten (á 45 Minuten) zu erfüllen.

Derzeit findet am Bodensee Modul 1 statt. Modul 2 kann an anderen Standorten (derzeit in München) besucht werden.
Aber wir halten die Möglichkeit offen auch Modul 2 in Lindau anzubieten.

„I hear and forget. I see and remember. I do and understand.“ Confucius

Dauer

FOUNDATIONS of YOGA dauert 1 Jahr pro Modul (Modul 1 und Modul 2) und wird nach jedem Modul mit einer Prüfung in Theorie und Praxis an separaten Prüfungstagen abgeschlossen.
Während dieser Zeit können Teilnehmer ab dem ersten Ausbildungswochenende Modul 1 weitere Stunden für die Erweiterung auf 500 UE sammeln. Auch die Teilnahme an 300 UE ist sehr zu empfehlen, da immer mehr potentielle Arbeitgeber im Yoga Bereich Wert auf eine fundierte Ausbildung über mindestens 1-2 Jahre und mindestens 300 UE legen.
So unterscheidet ‚man‘ sich von den vielfachen „200UE in 10-20 Tagen“ Yoga Absolventen.

Alle Wochenenden, die in den 2017er Ausbildungsgruppen verpasst werden, können am 10. WE anderer Ausbildungsgruppen oder in anderen Gruppen (nach Absprache und Verfügbarkeit) nachgeholt werden, falls ein Zertifikat erwünscht ist.

Des weiteren gibt es unsere Supervisionswochenenden, Assistenzwochenenden und Weiterbildungsseminare.
Verpasste Inhalte können auch in Einzelstunden thematisch und inhaltlich aufgeholt werden.
Dies ist in München, Chiemsee und Umgebung  möglich.

In Modul 1 ist ein Einstieg bis zum zweiten Ausbildungswochenende möglich.

Zusätzlich geben wir in 2017 die Möglichkeit mehr als ein verpasstes Wochenende, welches bisher an weiteren 10. WE (Nachtreffen/Abschlusswochenende) nachgeholt wurde, an Ausbildungswochenenden anderer Gruppen und Standorten nachzuholen. Dies ist immer (und nur) in Absprache möglich.

Ziel
Unser persönliches Ziel und unser Wunsch sind es Yoga so wahrhaft und von Herzen weiterzugeben wie wir können. Unser Bestes zu geben. Und zu erleben, und es zu ermöglichen, wie und dass jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin in seinem/ihrem ureigenen Licht und Glanz erstrahlen kann.
Das durfte ich hier in Bayern seit 2012 erleben und sehen. Für mich eines der größten Geschenke.

Es wird zu Ihrer Absicherung der Abschluss einer Seminar-/Ausbildungsversicherung empfohlen.

„Was immer du meinst oder glaubst, tun zu können, beginne es. Handeln enthält Magie, Anmut und Kraft“ J.W. v. Goethe